Heimspiel: Hessenderby gegen RSV Lahn-Dill verschoben

Das für kommenden Samstag, 05.03.2022, geplante Heimspiel gegen den RSV Lahn-Dill ist aufgrund eines Coronafalls bei den Wiesbadener Rollstuhlbasketballern abgesagt. Ein Nachholtermin wird in Abstimmung mit dem RSV Lahn-Dill zeitnah gefunden.

Die Vorfreude auf das Duell gegen Serienmeister RSV Lahn-Dill war groß. Mit den beiden Siegen gegen den BBC Münsterland und die ING Skywheelers haben die Rhinos nicht nur eine Portion Selbstbewusstsein gedankt, sondern bewiesen, dass der verpatzte Jahresanfang lediglich ein temporärer Durchhänger war. Im Hinspiel gegen den RSV hatten die Rhinozerosse ihre Klasse bewiesen und lang auf Augenhöhe spielen können. Daran wollten sie anknüpfen in der Hoffnung nach dem ersten Sieg im Derby gegen die Wetzlarer greifen zu können. Nun muss die Partie verschoben werden. 

Mirko Korder: Klar, wir alle sind natürlich enttäuscht, da die Mannschaft um Headcoach Paul Bowes die letzten Wochen sehr intensiv und hart an sich gearbeitet hat, um wieder zurück auf die Erfolgsspur zu finden. Alle waren hochmotiviert sich am kommenden Wochenende mit dem Topteam aus Wetzlar zu messen und zu beweisen, dass wir zurecht einen Platz in den Playoffs verdienen. Solche Ereignisse und die damit verbunden Trainingsausfälle werfen uns dann natürlich zurück. Gesundheitsschutz geht allerdings immer vor. Nichtsdestotrotz lautet unser Motto nicht umsonst „You can’t stop a running Rhino“. In diesem Sinne werden wir uns davon nicht von unserem großen Ziel abbringen lassen. Für den Moment können wir jedoch nicht viel mehr tun als in Richtung der Gegner und Fans lediglich unser Bedauern auszudrücken und uns für das entgegengebrachte Verständnis zu bedanken.“

Nachholtermine für die abgesagten Heimspiele gegen die DONECK Dolphins Trier und den RSV Lahn-Dill werden zeitnah gefunden. Sobald die Termine endgültig abgestimmt sind, werden wir diese entsprechend kommunizieren.

——–

Foto: Steffie Wunderl